Facharzt für haut- und geschlechtskrankheiten   |   privat, keine Kassen

Philosophie

 

 

Die Haut als das größte Organ unseres Körpers, ist die Schnittstelle zwischen dem menschlichen Organismus und der Umwelt. In dieser Funktion ist sie zahlreichen, potentiell schädlichen Einflüssen wie UV- Strahlung, Mikroorganismen, Allergenen, toxischen Stoffen etc. ausgesetzt.

 

Nicht nur äussere, sondern auch innere Umstände wie genetische Veranlagung, Stoffwechselerkrankungen, Stress, Unverträglichkeiten von Nahrungsmitteln usw. können die Gesundheit der Haut negativ beeinflussen. Hauterkrankungen können mit einem erheblichen physischen oder psychischen Leid einhergehen. Schmerzen oder Juckreiz sind oft quälend. Depression, Scham und Beeinträchtigung des Selbstwertgefühls bei gut sichtbaren Erkrankungen, können das seelische Gleichgewicht massiv stören.

 

Durch eine optimale Diagnostik und eine bestmögliche Behandlung kann die Lebensqualität vom Säugling bis zum Greis um ein Vielfaches gesteigert werden. Auch können bei den stetig zunehmenden Melanomerkrankungen regelmäßige Kontrollen eine Früherkennung gewährleisten und damit das Fortschreiten des Hautkrebses verhindern.

 

Mir ist es sehr wichtig, ausreichend Zeit für meine PatientInnen zu haben. Nur anhand einer ausführlichen Anamnese können die Krankheitsursachen korrekt identifiziert und die notwendigen Behandlungsmassnahmen zur optimalen Heilung gesetzt werden.

 

Impressum: Dr. Michael Thomas Marker, Dermatologe, Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten